Antsiranana (Diego-Suarez)

24 pictures
e/d

Antsiranana is the northernmost city of Madagascar, and beyond Antsiranana, there is only Cap d´Ambre, the northern tip of the island. Its Malagasy name means port, and that is quite a striking name. The bay of Antsiranana is encircled by mountains and is said to be the largest natural port on earth, with a narrow connection to the Indian Ocean on the north-eastern side of the bay. The city is also called Diego-Suarez, a name that refers to a cruel Portuguese conqueror of the 16th century who has made a name for himself through looting and rape. Since 1885, the French supported a military stronghold at Antsiranana which was under the rule of the Vichy regime during World War II, making it a possible base for the Japanese navy. For that reason, the Allies attacked and seized the base in 1942.

Antsiranana ist die nördlichste Stadt Madagaskars, und jenseits davon folgt bloß noch das Cap d´Ambre, die Nordspitze der Insel. Der madegassische Name bedeutet Hafen, und das ist eine durchaus treffende Bezeichnung. Denn die ringförmig von Bergen eingeschlossene Bucht von Antsiranana gilt als der weltgrößte natürliche Hafen, mit einer schmalen Verbindung zum Indischen Ozean auf der nordöstlichen Seite. Der bis heute gebräuchliche Zweitname verweist dagegen auf einen grausamen portugiesischen Eroberer des 16. Jahrhunderts, der sich vor allem durch Plünderungen und Vergewaltigungen einen Namen gemacht hatte. Seit 1885 unterhielten die Franzosen dort einen Militärstützpunkt, der während des 2. Weltkriegs unter Kontrolle des Vichy-Regimes stand und der japanischen Kriegsmarine eine Anlaufstelle bieten konnte. Aus diesem Grund haben die Alliierten 1942 den Stützpunkt angegriffen und eingenommen. Weiterlesen