Hayk

12 pictures
e/d

A few kilometres north of Dessie, you get to Hayk, a bland small town stretching along the road. But one or two kilometres from the town centre, one can find the eponymous lake on an altitude of 2.000 m amidst a lush mountain scenery that couldn´t be more picturesque. The lake is 85 m deep with turquoise water shining in the sunlight, and the hilly landscape around is dominated by farmland with fields, pastures and plantations. Hidden on a peninsula, there is the monastery of Hayk Istafanos, one of the oldest and most influential in the country. Referring to various founding myths, it had been established between the 7th and the 9th century. It is forbidden for women to enter the monastery compound, but in the 13th century, the nunnery of Margebeta Giyorgis had been founded in the direct vicinity of Hayk Istafanos on the same peninsula. Hayk means lake, and it is very likely that the actual name of the place got lost over the centuries so that only Hayk survived as a name.

Hayk liegt nur wenige Kilometer nördlich von Dessie und ist eine relativ gesichtslose Kleinstadt, die sich direkt entlang der Straße erstreckt. Nur ein, zwei Kilometer von dieser entfernt liegt auf einer Höhe von gut 2.000 Metern allerdings der gleichnamige See, eingebettet in eine malerische Berglandschaft, die idyllischer nicht sein könnte. Das bis zu 85 Meter tiefe Wasser strahlt im Sonnenlicht türkisfarben, und am Ufer erstreckt sich eine pittoreske Kulturlandschaft aus Feldern, Weiden und Plantagen. Auf einer Halbinsel befindet sich außerdem das Kloster Hayk Istafanos, das eines der ältesten und einflussreichsten im ganzen Land ist und verschiedenen Gründungsmythen zufolge irgendwann zwischen dem 7. und dem 9. Jahrhundert gegründet worden war. Der Zutritt zum Kloster ist Frauen untersagt, aber im 13. Jahrhundert wurde in direkter Nachbarschaft auch noch das Nonnenkloster Margebeta Giyorgis errichtet. Hayk bedeutet See, und vermutlich ist der tatsächliche Name des Ortes über die Zeiten verlorengegangen, so dass bloß Hayk als Bezeichnung überdauert hat. Weiterlesen

Tana road


Antananarivo, Madagascar/Madagaskar

Tomorrow is not another day

Zebu Trek


Madagascar/Madagaskar

Verteidigungsministerium – Ministry of Defence


Antananarivo, Madagascar/Madagaskar

La Montagne des français

30 pictures
e/d

Between Antsiranana and the Indian ocean lies the “mountain of the French”, a 340-meter-high rock massif officially protected as a reserve since 2013. Even though it is not a big mountain range and despite its proximity to the city, the reserve is home to five species of lemur, 50 bird species, 40 species of reptile, frogs, chameleons and more than 240 different plants, among them some endemic ones. The reserve is home to some of the most famous specimen of the extremely rare and endangered Baobabs of the Adansonia suarezensis species growing right beside their relatives of the Adansonia madagascariensis species.

Zwischen Antsiranana und dem Indischen Ozean liegt der „Berg der Franzosen“, ein 340 Meter hohes Felsmassiv, das seit 2013 ein offizielles Schutzgebiet ist. Obwohl klein und in unmittelbarer Umgebung der Stadt gelegen, beherbergt das Reservat fünf Lemuren-Arten, 50 Vogelarten, 40 Reptilien-Arten, Frösche, Chamäleons und mehr als 240 Pflanzen, darunter einige endemische Arten. So ist das Reservat auch Heimat der berühmtesten Exemplare der extrem seltenen und stark bedrohten Baobabs der Spezies Adansonia suarezensis, die dort neben Exemplaren von Adansonia madagascariensis zu finden sind. Weiterlesen