The Q-Files: Blue Floh

Advertisements

Old & sexy – Alt & sexy



Transport Malagasy

Transport Malagasy

Transport Malagasy

Das Transportwesen auf Madagaskar kann man durchaus abenteuerlich nennen, gibt es doch überhaupt nur wenige Straßen, die diesen Namen überhaupt verdienen. Wenngleich sehr lohnend, ist das Reisen auf Madagaskar deshalb vor allem beschwerlich und zeitintensiv. Infrastruktur wäre ein zu großes Wort für die Bewegungsmöglichkeiten, die auf der Insel gegeben sind. In der Hauptsache handelt es sich dabei um drei sogenannte Nationalstraßen, die zusammengenommen das Land von Antsiranana (Diego-Suarez) im äußersten Norden über Antananarivo im Zentrum bis Toliara (Tuléar) an der Südwestküste in Nord-Süd-Richtung erschließen, sowie drei weitere, die nach Morondava an die Westküste, beziehungsweise nach Toamasina (Tamatave) und Manakara und Mananjary an der Ostküste führen. Der Rest sind Pisten, die häufig nicht ganzjährig befahrbar sind, regelmäßig in der Regenzeit weggespült oder von einem Zyklon zerstört werden. Weiterlesen

Oberstadt Gondar – Uptown Gondar Panorama, Ethiopia

2 x Nikon D3200; Tamron 11-18mm, F 4,5-5,6; 11(16)mm; F 7,1; 1/125 sec.; ISO 100

2 x Nikon D3200; Tamron 11-18mm, F 4,5-5,6; 11(16)mm; F 7,1; 1/125 sec.; ISO 100

African Minibus, Near Wukro, Ethiopia

Nikon D3200; Nikkor 18-105mm, F 3,5-5,6; 105(157)mm; F 5,6; 1/1600 sec.; ISO 400

Nikon D3200; Nikkor 18-105mm, F 3,5-5,6; 105(157)mm; F 5,6; 1/1600 sec.; ISO 400

Mekele

Nikon D3200; Tamron 11-18mm, F 4,5-5,6; 11(16)mm; F 22; 179 sec.; ISO 100
Mekele ist die Hauptstadt Tigrays und liegt am Rande der Danakil-Senke /Afar-Dreiecks.


Kampala street shots, Kampala, Uganda

O lovely, chaotic Uganda…