Sporngans – Spur-winged goose


Samfya, Lake Bangweulu/Bangweulu-See, Zambia/Sambia

Werbeanzeigen

Bangweulu idyll – Idylle am Bangweulu-See

Samfya. Zambia

Samfya. Zambia

Samfya und der Bangweulu-See – Samfya and Lake Bangweulu

9 pictures

Gesang & Tanz - Dancing & chanting, Chilubi Island

Gesang & Tanz – Dancing & chanting, Chilubi Island

Auf dem Weg Richtung Norden sind Samfya, der Bangweulu-See und die gleichnamigen Sümpfe das Tor zu einem touristisch nahezu unerschlossenen Teil Sambias. Samfya ist ein verschlafener Ort mit etwa 20.000 Einwohnern und damit auch der größte am See. Dieser ist mit starken jahreszeitlichen Schwankungen etwa 40 x 80 Kilometer groß, aber die Sümpfe, die vor allem im Süden und Westen anschließen, sind noch bedeutend größer. Die Sümpfe sind vor allem berühmt für die immer noch starken, jedoch rasant schrumpfenden Bestände an Moorantilopen, Sitatungas, Schnuhschnabelstörchen und vielen anderen bedrohten Tierarten. Die Sümpfe nennen auch die halbnomadischen Bisa, die hauptsächlich vom Fischfang, aber temporär auch vom Ackerbau leben, ihre Heimat. Weiterlesen