Kidepo Valley Nationalpark II – Kidepo Valley National Park II

e/d 48 pictures

Part II
Exploring Kidepo Valley National Park is like exploring an ancient isolated paradise, hidden and protected by mountain ranges. It is an original savannah with patches of swampland, mountains, valleys, stands of borassus palms and sausage trees. The place is dominated by the remnants of the Katurum lodge, towering over the valley. It had been planned and built during the Idi Amin regime, but got abandoned because of political instability. Right now, it is getting renovated, because an investor is planning to turn the bunker-like structure into a four-star luxury accommodation including a spa and a night club. Weiterlesen

Advertisements

Kidepo Valley Nationalpark I – Kidepo Valley National Park I

d/e 46 pictures

Teil I
Fährt man von Süden von Kotido in den Kidepo Valley Nationalpark, passiert man zunächst Kaabong, das Karamojas nördlichsten Geldautomaten beheimatet. Auf den 80 Kilometern hat sich die Landschaft allmählich verändert, es ist hügeliger mit zahlreichen Felsformationen und kleineren Bergen. Kaabong ist in dieser reizvollen Landschaft idyllisch gelegen und die letzte Stadt vor dem Nationalpark, der noch etwa 50 Kilometer entfernt liegt. Weiterlesen

Nsumbu National Park

14 pictures

Nsumbu National Park

Nsumbu National Park

Im äußersten Nordosten Sambias erstreckt sich vom Ufer des Tanganjika-Sees bis tief ins Hinterland der traumhafte Nsumbu (oder Sumbu) Nationalpark. Mit gut 2000 Quadratkilometern gehört Nsumbu zu den Parks mittlerer Größe in Sambia. In den 70er Jahren wurde er neben Kafue und South Luangwa zu den besten des Landes und von ganz Südafrika gezählt – lange Zeit gehegt und gefördert vom ersten Präsidenten Kenneth Kaunda, der die Geschicke Sambias von 1964 bis 1991 leitete. Weiterlesen

Berg Nyalas – Mountain Nyalas, Bale Mountains, Ethiopia