docugraphy

Letzter Beitrag – Recent post

Rwenzori drive – An den Ruwenzori-Bergen

Docugraphy ist ein Fotografie-Blog, auf dem sich alles um das Bild von der Welt dreht. Es gibt keine Beschränkungen – außer der Pose, dem gestellten Bild. Denn es geht darum, wie die Welt ist, und nicht darum, wie sie sein sollte oder sie irgendjemand haben möchte. Und als besonderen Bonus verspreche ich, dass es hier nie, wirklich niemals ein Gedicht oder irgendeinen esoterischen Sinnspruch zu den veröffentlichten Bildern geben wird!

Docugraphy is a photography blog where it´s all about the picture of the world. There are no restrictions – except for posing. It´s all about the state of the world and not about how it should be or how some people want it to be. And as an extra I promise to never ever publish a poem or some kind of esoteric or somehow obscure epigram along with the pictures.

For some really extraordinary photography from all around the world visit Albert Retief, the coolest photographer between Busan/South Korea and Capetown/South Africa:

http://www.albertretief.com/ and on Instagram.

Kontakt / contact (for prints/rights):

Ulf Krone
Wonko69(at)gmx.net

Advertisements

23 Kommentare zu “docugraphy

  1. Hallo Ulf, du hast hier ein paar sehr schöne Bilder! Gefällt mir. 🙂 Weiterhin viel Spaß und Erfolg!

  2. Tolle Bilder und sehr schön präsentiert. Klasse!
    Oliver 2.0

  3. docvogel sagt:

    same same, gefällt mir, das mit Ethiopia muss ich mir genauer angucken (in berlin dann), wenn das wlan nicht so,wacklig ist wie hier in phnom penh gerade…herzlichst, sabine vogel

    • docugraphy sagt:

      Danke schon mal fürs Reinschauen!!! Viel Spaß noch auf Deiner Reise!

      • docvogel sagt:

        Danke zurück! Und was hat Dich nach Äthiopien gebracht?

      • docugraphy sagt:

        Das Afrika-Fieber, das mich seit einigen Jahren fest im Griff hat 🙂 Äthiopien ist das einzige nicht-kolonialisierte Land in Afrika (ich glaube neben Guinea o.ä.) und hat diese unendlich alte Kultur inkl. einer der ältesten christlichen Strömungen. Außerdem ist es das „Dach Afrikas“, das allein hätte für mich als Grund schon gereicht!

  4. ilona sagt:

    Dein Blog fällt wohl kaum unter „unbekanntere Blogs“, wenn ich die Aktivität bei Dir so sehe, aber da ich einfach gerne hier reinschaue, war ich so frei, dich zu nominieren und zu verlinken:

    https://wandernd.wordpress.com/2015/02/05/liebster-award/

  5. Blaue Blume sagt:

    Interessanter Ansatz, sehr wohltuend in der allgegenwärtigen Flut von gestellten, geschönten, fast schon gelogenen Fotos.

  6. Thank you for stopping by Storyteller.– Ray

  7. Wunderschöne Bilder, die gleich wieder mein Fernweh wecken… (das aber leider – zumindest in solche Länder – nun eine ganze Weile schlummern muss)
    Liebe Grüße von einer ehemaligen Weltenbummlerin

  8. Hi! Thank you for dropping by my page and liking a few of my photos. You have an awesome page with great photos as well. Hope you visit my page again and will definitely keep an eye on your work. Thanks.

  9. I love the theme you use. It is so peaceful and calm. The photographs are awesome. To spend time here is quality time for me. Thank you so much for sharing. There is so much „behind the scene“ in the photos…..wow, pure energy for everyone here. Go on, great blog!!!

    • docugraphy sagt:

      Thank you very much for your kind words!!! Documenting Africa (and to a certain degree, Germany & Europe) is a passion for me. Originally I´m a writer, a novelist (the least successful), and for the last years I´ve been working as a journalist – including shooting the matching photos. Therefor, it´s quite natural for me trying to tell a story with the pictures/series I´m shooting.
      Every now and then I´m able to sell a story to some media, where people are more interested in content than in a big name (cause I ain´t got one)! 😉 But in general, it´s a work of passion! Cause I´m a bit fed up with the picture of Africa that is shown in the media: it´s either a natural paradise with lions everywhere, untouched and un-spoiled landscapes full of elephants, giraffe, cheetah and antelope; or it´s a living hell of failed states, famine, drought, warlords, child soldiers and immense human suffering. I try to show the every day pictures of the countries I visited, not sparing the problems, not sparing the last patches of untouched wilderness, but at no point staged. I shoot what I see, and I will never go back for a better light 🙂
      I´m glad you like the photos. I promise, I´ll do my very best to complete the picture of Eastern Africa. And maybe, there will come a day when an illustrated book of Eastern Africa will be available!
      Kind regards

  10. Diana sagt:

    Insgesamt wunderschöne Bilder! 🙂 Da ich deinen Blog so gerne verfolge, habe ich ihn für den Blogger Recognition Award nominiert: https://dianamariaheinrich.wordpress.com/2017/08/31/bloggers-recognition-award/
    Liebe Grüße
    Diana

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s