Mitsinjo I

e/d
12 pictures

The forest of Mitsinjo is part of the Andasibe area a 4 to 5-hours-drive east of Tana. Besides the eponymous Andasibe National Park and Mitsinjo forest, there are several other protected areas such as VOIMMA, a small community-based park, Mantadia National Park, Torotorofotsy Reserve, Maromizahe Reserve and Vohimana Reserve, all trying to protect chunks of the rainforest belt along the east coast of Madagascar.

Der Mitsinjo-Wald ist Teil des Andasibe-Waldgebiets, das etwa vier bis fünf Autostunden östlich von Tana liegt. Neben dem namensgebenden Andasibe Nationalpark und dem Mitsinjo-Wald gibt es dort noch einige weitere Schutzgebiete, vom Mantadia Nationalpark über das Torotorofotsy Reservat und das Maromizaha Reservat bis zum Vohimana Reservat. Und überall wird versucht, wenigstens ein paar Stücke des Regenwaldgürtels entlang Madagaskars Ostküste zu bewahren.




Nowhere on our planet is it possible to find more frog species than in the forest of the Andasibe area. There are 11 species of lemurs, including one of the most famous, the biggest and loudest of all, the Indri. Especially in the morning, you can hear the whale-song-like calls of the Indris, communicating with other groups in the forest. And there are the chameleons you can best find with a torch on a night hike, which is only allowed at Mitsinjo forest. Then you might also be able to spot one of the fascinating Dead leaf butterflies, the super-tiny Mouse lemur or a late Brown lemur on a wire above the road.

Nirgendwo auf unserem Planeten findet man mehr Frosch-Arten als im Andasibe-Waldgebiet. Es gibt insgesamt elf Lemuren-Arten, darunter eine der berühmtesten, die größte und lauteste von allen, der Indri. Vor allem in den Morgenstunden kann man die Walgesang-artigen Rufe der Indris hören, die auf diese Weise mit anderen Gruppen im Wald kommunizieren. Und es gibt Chamäleons, die man am besten im Licht einer Taschenlampe während einer Nachtwanderung, die nur im Mitsinjo-Wald erlaubt sind, findet. Dann kann man mit etwas Glück auch einen Totes-Blatt-Schmetterling, den winzigen Mausmaki oder einen späten Braunen Lemuren auf einem Kabel über der Straße beobachten.





Werbeanzeigen

5 Kommentare zu “Mitsinjo I

  1. afrikafrau sagt:

    wunderbare Aufnahmen, war vor vielen Jahren vor Ort, ohne Photos zurückgekehrt, jetzt gehe ich nochmals mit. -diese Naturerlebnisse vergisst man niemals, sind so bereichernd- andererseits haben die Menschen dort leben andere Probleme. die wir auch nicht vergessen sollten, für diese Menschen wäre es aber ohne diese Wälder und Tiere auch nicht mehr ihre Heimat.

  2. PPawlo sagt:

    Danke, dass du solch faszinierende Tiere auf so großartigen Fotos vorstellst! Wie sie sich s
    doch in ihrer Umgebung fast unkenntlich machen können!

  3. Maren Wulf sagt:

    Phantastische Bilder!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.