Der fossile Wald von Chirundu – Chirundu Fossil Forest

5 pictures

Der fossile Wald von Chirundu - Chirundu Fossil Forest

Der fossile Wald von Chirundu – Chirundu Fossil Forest

Auf dem Weg von Lusaka in den Süden Sambias nach Chirundu an der Grenze zu Simbabwe liegen nur wenige Meter nach dem Abzweig nach Siavonga am Kariba-See und nur etwa 21 Kilometer vor Chirundu die Überreste eines fossilen Waldes. Zwar sind diese etwa 150 Millionen Jahre alten Stämme heute ein National Monument und stehen auf der Nominierungsliste der Welterbestätten der UNESCO, das heißt aber nicht, dass sie auch einfach zu finden wären. Noch immer werden in der Erde verborgene Stämme ausgegraben, ein Schild o.ä., das auf den Ort hinweisen würde, gibt es jedoch nicht.

fossiler-wald-fossile-forest_2
Die ersten fossilen Stammreste liegen verstreut in einer winzigen Siedlung, im angrenzenden Wald finden sich dann sogar zwei fast vollständig erhaltene Stämme. Ein drastischer Klimawandel hatte dazu geführt, dass die Nadelholzwälder in der Gegend abgestorben waren und im Laufe der Zeit versteinerten. Solche Nadelhölzer existieren in der Region schon längst nicht mehr, da das Klima zu heiß und zu trocken ist. Heute prägen Mopane-Wälder das Landschaftsbild.
fossiler-wald-fossile-forest_3
On the way from Lusaka to Chirundu in the Deep South of Zambia right at the border to Zimbabwe, just after the turn-off to Siavonga at Lake Kariba and 21 kilometres before Chirundu, the site of ancient remains of a fossil forest is located. Those trunks are 150 Million years old and have been announced a National Monument as well as being listed as a UNESCO World Heritage Nomination, but that doesn´t mean that they´re easy to find. To this day they are digging out hidden trunks while the place still lacks a decent signpost.
fossiler-wald-fossile-forest_4
The first fossile remains you stumble upon are scattered amidst a tiny settlement and there are two near-complete trunks in the neighbouring forest. A drastic climate change in that area has been the reason for the coniferous forests to go extinct and fossilize or petrify. There are no longer coniferous trees left, because climate is too hot and dry for them. Mopane forests are now the characteristic vegetation, perfectly adapted to the hot climate.
fossiler-wald-fossile-forest_5

Advertisements

5 Kommentare zu “Der fossile Wald von Chirundu – Chirundu Fossil Forest

  1. In den USA habe ich einmal versteinerte Bäume sehen können, es ist beeindruckend.

    • docugraphy sagt:

      Ja, absolut. Manches Stück „Holz“ liegt dort einfach so herum und man ist versucht, es hochzuheben. Dann aber stellt man plötzlich fest: Verdammt, ich versuche gerade, einen Felsen anzuheben 😉
      Laut UNESCO gibt es neben diesen und denen in den USA noch weitere im südlichen Afrika (Simbabwe, Südafrika).

  2. Es sieht teilweise nicht wie Stein aus, das stimmt. Die Farben sind wunderbar erhalten und die Strukturen faszinieren mich immer wieder.

  3. Fascinating place! Did you stumble across it or were you hunting for this UNESCO site?

    • docugraphy sagt:

      Luckily, there is a very brief description in a German guidebook, so we made the taxi driver stop after the turn-off. When I was walking around searching for the fossil forest, the man who is in charge of taking care of this „National Monument“ as well as digging for more trunks suddenly appeared and gave us a walk to the trunks and pieces. I´m not hunting for UNESCO World Heritage sites, but if there´s one along the way, I usually try to take the chance.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s