Bwindi Impenetrable Forest, Uganda

Nikon Coolpix L100; 5(28)mm; F 3,5; 1/75 sec.; ISO 80

Bwindi Impenetrable Forest

Der Bwindi Impenetrable im Südosten Ugandas ist die Heimat von mehr als 50% der verbliebenen Berggorillas.

Bwindi Impenetrable in the southeastern corner of Uganda is home to more than 50% of the mountain-gorilla population.

Die Parkgrenze des Bwindi Impentrable Nationalparks – The National Park boundary of Bwindi Impenetrable

Advertisements

2 Kommentare zu “Bwindi Impenetrable Forest, Uganda

  1. […] können, und wir hätten sie nicht bemerkt. Etwas Ähnliches hatten wir fünf Jahre zuvor schon im Bwindi Impenetrable Nationalpark auf einem Wanderweg erlebt, da die Besucher dort nicht zum Wandern hinkommen, nicht wegen der […]

  2. […] Jahren hinauf nach Kilembe in die Ruwenzori-Berge gefahren waren. Damals waren wir von Süden, vom Bwindi Impenetrable Nationalpark in der Region der Virunga-Vulkane gekommen, dieses Mal nahmen wir den entgegengesetzten Weg. Von […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s